Fashion

Lederjacken: ein wichtiges Must-Have

**

Lederjacken: ein wichtiges Must-Have

Ob lässig zum weißen T-Shirt mit einfacher Jeans, rockig zu Stiefel und enger Lederhose oder als Stilbruch zum zarten ‘‘Blümchenkleid‘‘ – Lederjacken sind ein wichtiges Must-Have und gehören in jedem Kleiderschrank.

Nicht immer sind Lederjacken teuer. Sie gibt es auch als günstige alternative – die Kunstlederjacke aus Polyurethan und Polyester sehen den Originalen Glatt- und Wildlederjacken zum Verwechseln ähnlich. Meine Lederjacke ist Beispielsweise von ZARA und hat um die 60€ gekostet. Sie sieht viel hochwertiger aus und wertet wirklich den kompletten Look auf.

img_0662

img_0672

Ƭrends 2017

Natürlich darf auch diesen Herbst eine Lederjacke nicht fehlen. Neben den klassischen schwarzen Modellen wie man sie von A-Z Marken kennt, sieht man 2017 viele Veränderungen. Ob  Patches,  gestickte Blumenmuster, Schriftzüge oder Nieten – die Lederjacke von heute kann nicht nur einfach. Wer zudem Schwarz als Farbe nicht mehr in seinem Kleiderschrank sehen kann, muss ebenfalls nicht auf die tollen Jacken aus Leder verzichten: Modelle in zarten Pastelltönen sind ebenfalls bei vielen Marken zu finden.

img_0656

5 Pflegetipps für Lederjacken:

• Lederjacken vor dem ersten Tragen imprägnieren:

Damit eine Lederjacke im Regenschauer keinen Schaden nimmt, sollte sie vor dem ersten Tragen und danach in regelmäßigen Abständen mit Imprägniersprays für Glatt- und Wildleder gepflegt werden.

• Lederjacken regelmäßig pflegen:

Zum A und O gehört das pflegen. Leder-Conditioner helfen (Bitte sparsam auftragen), die Lederjacke weich und geschmeidig zu halten. Bei allen Pflegeprodukten gilt: Zunächst an einer unauffälligen Stelle ausprobieren, um eventuelle Verfärbungen auszuschließen.

• Lederjacken richtig reinigen:

Kleinere Verschmutzungen auf Wildleder können mit einer Spezialbürste oder einem trockenen Schwamm abgewischt werden. Bei Glattleder hilft häufig schon ein angefeuchtetes weiches Tuch, um leichte Flecken von Jacken zu entfernen. Sind die Verschmutzungen hartnäckiger, sollte ein Fachmann ran.

• Lederjacken richtig aufbewahren:

Lederjacken sollten (am besten auf einem gepolsterten Bügel) locker hängen – zusammengelegt bekommt die Jacke schnell unschöne Falten.

• Lederjacken vor Hitze und Sonnenlicht schützen:

Lederjacken mögen es kühl und dunkel – sind sie zu lange direktem Sonnenlicht ausgesetzt, können sie ausbleichen. Zu viel Hitze macht das Leder trocken und brüchig.

img_0699

 

img_0665

 

ᴹᴱᴵᴺ ᴸᴼᴼᴷ

Sonnenbrille: here

T-Shirt: here

Lederjacke: here (Alternative)

Hose: here (Alternative)

Schuhe: here

 

Wie findet Ihr Lederjacken? Sie setzt Ihr diese gekonnt in Szene? Lasst mich gern in den Kommentaren wissen.

Euer Léon

cropped-14802518847881.jpg

 

 

** Das folgende Design ist für den Desktop ausgelegt. Bei Handy’s sowie Taplet’s kann es zu Design-Veränderungen führen.

Advertisements

ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s